Alpha10.de - Computer und Internet News - PC Forum

Alpha10.de Computer Forum und Internet News kostenlos

Alpha10.de Infos:  Flash Spiele im Browser spielen. Mit Highscoresystem und Matches für Member.

Online-Betrueger nutzen Katastrophe in Japan fuer ihre Zwecke!!!

(Gelesen 3077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alpha10

  • Administrator
  • GOLD MEMBER
  • *****
  • Beiträge: 1663
  • Computer Forum - PC Hilfe
Obergeschmacklos...
Es war nicht anders zu erwarten, nun nutzen Betrueger die Katastrophe in Japan um Schadcode zu verbreiten, an private Daten von Nutzern zu gelangen oder Geld abzuzocken. Darueber berichtet das IT-Sicherheitsunternehmen GFI Sunbelt sunbeltblog.blogspot.com. So imitieren Betrueger etwa die Webseite des japanischen Roten Kreuzes, um an Spendengelder zu gelangen. Oder sie posten vermeintliche Videos ueber die Rettung eines Erdbebenopfers. Statt des Videos wird der Nutzer jedoch zur Teilnahme an einer Umfrage genoetigt, in der verschiedene private Daten abgefragt werden. Eine weitere Masche: Auf Webseiten wird ein Video mit Bezug zu der Katastrophe versprochen. Um es anschauen zu koennen, soll man ein angebliches Update fuer den Flash-Player installieren. Kommt man dieser Aufforderung nach, wird jedoch Schadsoftware auf den Rechner geladen.
Ueber Twitter-Feeds wird fuer 20 Dollar ein E-Book angeboten, das Ratschlaege fuer den Fall einer Kontaminierung mit radioaktiver Strahlung enthaelt. Nutzer sollten immer daran denken, dass Betrueger bevorzugt aktuelle Ereignisse fuer ihre Zwecke ausnutzen. Seien Sie daher besonders aufmerksam bei Angeboten oder Informationen, die Bezug auf das betreffende Ereignis nehmen...

Quelle: Newsletter buerger-cert.de

Computer Hilfe - PC-Forum - IT News

knuffi

  • 222318
  • GOLD MEMBER
  • *****
  • *
  • Beiträge: 241
das finde ich so was von sch............., aus dieser sache noch profit zu schlagen, was sind das für menschen? ist es nicht traurig genug was dort passiert ist, die japaner werden noch jahrzehnte lang mit den folgen leben müssen.
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum

wolfi_bw

  • Gast
Obergeschmacklos...
Es war nicht anders zu erwarten, nun nutzen Betrueger die Katastrophe in Japan um Schadcode zu verbreiten, an private Daten von Nutzern zu gelangen oder Geld abzuzocken. Darueber berichtet das IT-Sicherheitsunternehmen GFI Sunbelt sunbeltblog.blogspot.com. So imitieren Betrueger etwa die Webseite des japanischen Roten Kreuzes, um an Spendengelder zu gelangen. Oder sie posten vermeintliche Videos ueber die Rettung eines Erdbebenopfers. Statt des Videos wird der Nutzer jedoch zur Teilnahme an einer Umfrage genoetigt, in der verschiedene private Daten abgefragt werden. Eine weitere Masche: Auf Webseiten wird ein Video mit Bezug zu der Katastrophe versprochen. Um es anschauen zu koennen, soll man ein angebliches Update fuer den Flash-Player installieren. Kommt man dieser Aufforderung nach, wird jedoch Schadsoftware auf den Rechner geladen.
Ueber Twitter-Feeds wird fuer 20 Dollar ein E-Book angeboten, das Ratschlaege fuer den Fall einer Kontaminierung mit radioaktiver Strahlung enthaelt. Nutzer sollten immer daran denken, dass Betrueger bevorzugt aktuelle Ereignisse fuer ihre Zwecke ausnutzen. Seien Sie daher besonders aufmerksam bei Angeboten oder Informationen, die Bezug auf das betreffende Ereignis nehmen...

Quelle: Newsletter buerger-cert.de
wenn man die erwischen wuerde,waere das beste wenn sie zur strafe vor ort arbeiten muessenum die lecks zu stopfen,denke danach wuerde die nie mehr auf solche ideen kommen. ist einfach widerwaertig sowas