Alpha10.de - Computer und Internet News - PC Forum

Alpha10.de Computer Forum und Internet News kostenlos

Alpha10.de Infos:> Willkommen auf meiner Computer Forum und Hilfeseite Alpha10.de <
     REGISTRIEREN ODER EINLOGGEN

Problem mit Sony Vaio FS-Reihe

(Gelesen 3552 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sylvanis

  • Gast
Hallo Leute. Ich hab ein schwerwiegendes Problem mit meinem Notebook, welches ich nicht beheben kann bzw. nicht mal wirklich die Ursache finde.

Vorab die wichtigen Infos:
-------------------------------------
Sony Vaio FS Reihe
Windows XP SP2
512 MB Ram,
Intel GMA 915 Grafikchip
-------------------------------------

Wenn ich das Notebook starten will, so kommt noch der Bootscreen von XP.  Wenn aber der Anmeldebildschirm kommen sollte, so erscheinen nur seltsame Fehlermeldungen und der Rechner schaltet sich komplett aus.

-------------------------------------
Meldungen:
lsass.ese - Nicht genügend Quoten
Für den angegebenen Vorgang sind nicht genügend Quoten für den virtuellen Speicher oder die Auslagerungsdatei vorhanden.
oder:
lsass.ese - Vorgang konnte nicht ausgeführt werden.
-------------------------------------
Diese Meldungen sind ca. 2 Sekunden zu sehen, danach schaltet der Rechner aus.
Ich habe schon bemerkt, dass dies immer dann passiert, wenn die im Notebook eingebaute Tastatur auf keine Eingabe reagiert (z.b. Enterdruck für die Bestätigung der Meldung). Lediglich das Touchpad der Maus funktioniert und reagiert. Auch die Num-Lock - Taste spricht nicht an.

Nach einigen Hundert Versuchen startet XP dann auch irgendwann richtig durch, ich kann mich anmelden und das System läuft stabil.
Wenn ich den Laptop danach in Standby versetze, so kommt er auch wieder ordentlich hoch danach, nutze ich Ruhezustand oder Shutdown, habe ich wieder das selbe Problem (also solange Strom auf dem Prozessor liegt gehts wenns einmal geht).

Auch eine Neuinstallation bringt nix, da ich entweder nichtmal bis zum Setup komme, weil die Tastatur nicht reagiert bewi "Drücken Sie eine Taste um von der CD zu starten" oder während des Setups der Neustart nach dem Kopieren der Files nicht funktioniert (gleiches Problem mit selben Fehlern wie oben).

Zusätzlich habe ich bemerkt, dass das PhönixBIOS nicht mehr erkannt wird. Im System schon, aber nicht von einem Floppy-Flash. Ein USB-Floppy mit einem Phönix Bios.wph bringt mir bei der Erkennung des Bios die Meldung "Unbekanntes System", was bedeutet, dass die Vendor-ID's anscheinend weg sind... Somit kann ich auch das BIOS nicht Flashen. Mit -f will ich es nicht machen, nicht dass dann noch mehr kaputt geht (falls das überhaupt noch möglich ist ^^ )

Wenn mir jemand helfen kann, würde ich mich sehr freuen!


MfG und vielen Dank schonmal


Sylvanis


Alpha10

  • Administrator
  • GOLD MEMBER
  • *****
  • Beiträge: 1663
  • Computer Forum - PC Hilfe
Hallo Sylvanis!

Das klingt leider nach einem schwerwiegendem Hardwareproblem, erst haette ich auf einen Virus/Trojaner getippt, gerade wegen der lsass.exe Meldung. Aber wenn die Tastatur schon vor dem hochfahren des Betriebssystems spinnt, ist das eher unwahrscheinlich. Ich würde mal auf einen Fehler des Mainboards tippen.
Wie du schon selbst schreibst hast du nicht wirklich Zugriff auf das System und kannst somit auch nicht viel machen... So kann ich Dir nur raten wenn Du noch Garantie hast, das Gerät zur Reperatur zur schicken an der Notebookhardware selbst kannst du bis auf die Festplatte und Ram nichts austauschen/reparieren.

MfG Alpha10
Computer Hilfe - PC-Forum - IT News

Sylvanis

  • Gast
Naja, Garantie ist schon ne ganze weile runter, da das Gerät ca 4~5 Jahre alt ist. Ich hab auch schon die Vermutung Mainboard/BIOS gehabt, aber eine Reperatur ist leider zu teuer für so ein alten Laptop.


Trotzdem Danke!


MfG Sylvanis

Alpha10

  • Administrator
  • GOLD MEMBER
  • *****
  • Beiträge: 1663
  • Computer Forum - PC Hilfe
Leider kann man gerade bei Notebooks nicht viel machen wenn die Hardware defekt ist und ich kann Dir auch nicht viel helfen, solange dein Betriebsystem noch funktioniert sind die Heilungsaussichten besser.  :)
Mainboardreparatur, da kannst du dir leider wirklich gleich ein neues Notebook kaufen, die wissen schon wie sie es machen! Wenn ich kann helfe ich natürlich immer gerne!

Mfg Alpha10
Computer Hilfe - PC-Forum - IT News