Alpha10.de - Computer und Internet News - PC Forum

Alpha10.de Computer Forum und Internet News kostenlos

Alpha10.de Infos:> Willkommen auf meiner Computer Forum und Hilfeseite Alpha10.de <
     REGISTRIEREN ODER EINLOGGEN

Pressefreiheit in Demokratien nimmt immer mehr ab

(Gelesen 1832 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alpha10

  • Administrator
  • GOLD MEMBER
  • *****
  • Beiträge: 1663
  • Computer Forum - PC Hilfe
Die Organisation Reporter ohne Grenzen, äussert sich besorgt zu Einschränkungen der Pressefreiheit auch in westlichen Demokratien.

Staaten wie die USA oder Grossbritanien rückten so genannten "investigativen Journalismus" und die Hinweisgeber mehr und mehr in Richtung Terrorismus, kritisierte der Vorstandsvorsitzende Michael Rediske anlässlich zum jüngsten Bericht der "Rangliste der Pressefreiheit."
                 
Der Bericht vergleicht die Situation der Medien von 179 Staaten in der Zeit von Dezember 2012 bis Oktober 2013.
Vor allem in den USA habe die staatliche Verfolgung von investigativen Journalisten ein nie gekanntes Ausmass erreicht. Der Umgang mit Edward Snowden oder Bradley Manning, soll offenkundig davor Abschrecken brisante Informationen Journalisten zuzuspielen. Ein weiteres Beispiel ist das überwachen der Telefonanschlüsse der Nachrichtenagentur Associated Press.
 
Grossbritanien verschlechtert sich nach dem Bericht um 3 Ränge auf Platz 33 der Liste, als Beispiel wird hier aufgeführt das die Zeitung "The Guardian" Festplatten mit Informationen von Edward Snowden vernichten musste.
                 
Massiv hat sich auch die Lage in Griechenland und der Türkei verschlechtert. Griechenland hat in 5 Jahren 50 Plätze auf der Liste verloren und liegt nur noch auf Platz 99. Medienvertreter werden in Griechenland regelmässig von anhängern der rechten Partei "Goldene Morgenröte" bedroht und verprügelt.
                 
Die Tärkei liegt im hintersten Feld auf Platz 154, der Bericht verweist auf festnahmen von über 100 Journalisten während der Proteste 2013. Zudem macht die Regierung von Internetsperren gebrauch und weitet die Befungnisse zur kontrolle des Internet immer weiter aus.

Damit steht die Türkei sogar schlechter da als Russland. Russland befindet sich auf Platz 148. Der Staat verbiete seit 2013 den Medien Schimpfworter zu benutzen und positiv über nichttraditionelle sexuelle Beziehungen zu berichten. Das Fernsehen sei beinahe Flächendeckend staatlich kontrolliert.
         
Deutschland konnte sich dem Bericht zufolge um 3 Plätze verbessern und befindet sich auf Rang 14, im oberen Mittelfeld. Doch auch in der BRD ist im vergangenem Jahr deutlicher geworden, wie sehr Journalisten im Visier von In - und Aussländischen Sicherheitsdiensten stehen. Als Beispiel wird hier der Versuch eines US-Geheimdienstes gennant, über den Verfassungsschutz an Informationen über einen deutschen Journalisten zu gelangen. Ausserdem habe der niedersächsische Verfassungsschutz über Jahre Journalisten überwacht.

Auf Platz 1 der Liste befindet sich Finnland gefolgt von den Niederlanden, die letzen beiden Plätze gehen an Nordkorea und Eritrea.


             
Quelle: www.tagesschau.de
                 
Pressefreiheit - RoG - Demokratie - Presse 

Computer Hilfe - PC-Forum - IT News